Anfänger Guide 2: Nischenstrategie – Einen guten Domain Namen finden und Webhosting

Domain Namen Endungen
Widjaya Ivan http://www.flickr.com

Webhoster finden

Im heutigen Artikel geht es um die Registrierung einer Domain bei einem Webhoster unserer Wahl. Auf die Wahl des Webhosters gehe in diesem Text nicht goss ein. Ich überlasse es Ihnen, in Google nach einem geeigneten Webhoster zu suchen.

Stellen Sie jedoch sicher, dass mindestens eine Gratis-Domain im Hosting Paket enthalten ist, sowie mindestens eine SQL Datenbank (die meisten Blog Systeme, wie WordPress z.B., benötigen eine Datenbank).

Desweiteren wäre eine so genannte 1-Click Installation von WordPress ein Vorteil. Bei der 1-Click Installation von WordPress, wird der Blog, auf Wunsch, automatisch vom Hoster installiert. So können sie quasi sofort mit dem Bloggen anfangen und müssen WordPress nicht selbst auf den Webspace hochladen und installieren.

Wir haben also nun im ersten Teil unserer Nischenstrategie herausgefunden, welcher Nische wir uns annehmen wollen und welche Keywords wir dafür nehmen werden.

Es ist jetzt Zeit einen passenden Domain Namen zu reservieren. Dies machen wir am besten über unseren Webhoster. Für die, die noch keinen Webhoster haben, hier noch einmal der Link zu meinem Hoster, mit dem ich sehr zufrieden bin.

Domain Namen reservieren

  1. Um einen Domain Namen zu reservieren, loggen Sie sich also beim Webhoster ein: bei Webhostone ist das diese Url:  https://www.webhostone.de/kundenlogin.html
  2. Dann nehmen Sie Ihr Hauptkeyword aus der vorangegangenen Nischenstrategie Keyword Recherche (das Keyword, das Ihre Webseite/Produkt am generellsten beschreibt) und versuchen nach freien Domain Namen zu suchen, die auch das Keyword enthalten. Die Domain Endung (.de .com .net) muss nicht unbedingt auf .de enden.
  3. Falls das Keyword als Domain Name nicht mehr frei ist, lassen Sie einfach eines der Keywords weg. Bei www.Geld-im-Internet, wollte ich eigentlich noch das Wort ‚verdienen‘ mit drin haben. Dies war aber leider nicht mehr möglich.
    Falls dies auch nicht klappt, und keine passende Domain mehr frei ist, können Sie auch eine Fantasie Domain, das das Keyword ganz oder nur teilweise enthält, registrieren. Nehmen wir mal an, ihr Keyword wäre ‚bloggend geld verdienen‘ . Eine Fantasie Domain könnte so lauten: Bloggeld.de, Blogmania, Blogeria, und so weiter.
  4. Haben Sie einen passenden Domain Namen gefunden, brauchen Sie diesen nur noch zu reservieren. Nach der Registrierung, müssen Sie noch warten bis die Registrierung abgeschlossen ist. Danach können Sie auch schon damit beginnen, Ihren Blog (z.B WordPress) zu installieren. Noch einmal zur Erinnerung:  Die 1-Click Installation ist die schnellste, sicherste und einfachste Methode den Blog zu installieren.

Gratis Blog ohne Webhoster erstellen.

Haben Sie allerdings nicht vor, einige Euros in den Webhoster zu investieren, gibt es natürlich immer noch die Möglichkeit, sich bei einem Gratis-Blog Anbieter zu registrieren. Hier können in aller Regel absolut kostenfreie Blogs zu erstellen. Allerdings sind meistens die Speichergrössen begrenzt, jedoch sollte dies für den Anfang keine allzu Grosse Rolle spielen, wenn Sie auf eine geringe Dateigrösse Ihrer Bilder und Grafiken, die Sie in Ihren Blog einbinden wollen, achten.

Hier einige guten Gratis-Blog Anbieter:

  1. WordPress unter http://de.wordpress.com/
  2. Blogger.de unter http://www.blogger.de/
  3. Google Blogger unter https://www.blogger.com/
  4. Blog.de unter http://www.blog.de/

Fazit

Der 2. Schritt ist also nun geschafft. Zur Erinnerung: wir haben jetzt eine Nische gefunden, die entsprechenden Keywords analysiert, einen Webhoster gefunden, einen Gratis-Blog erstellt und den passenden Domain Namen registriert und können jetzt mit dem gestalten unseres Blogs beginnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.