Nischenseiten Challenge 2014: Bericht Woche 2

Nischenseiten-Challenge-Bericht-Woche2

Nischenseiten-Challenge-Bericht-Woche2Schneller als der Wind

Ich hatte mir für die erste Woche einiges vorgenommen und ich muss sagen, es hat alles geklappt. Nicht nur die für letzte Woche geplanten Aufgaben habe ich erledigt, nein, auch fast die ganze Planung für die 2. Woche habe ich bereits abgearbeitet. Das bringt natürlich mit sich, dass sich der schon erstellte Workflow der Nischenseiten Challenge 2014 für die ersten 5 Wochen etwas verschiebt – und zwar genau um eine Woche!

Was für letzte Woche geplant war und bereits erledigt ist:

  • Nische finden: Mit einer Tasse Kaffee neben mir auf dem Küchentisch, fing ich an bei Ebay und Amazon nach Bestsellern zu suchen. Als ich die erste Liste, mit Produkten wie Scannerzubehör, Tischläufer, Handleuchten…usw. gefüllt hatte, und SEcockpit damit gefüttert hatte, war das Ergebnis eher ernüchternd.Ich griff neben mich um wenig später an einer leeren Tasse zu nuckeln. Tasse…Kaffee…Kaffeemaschinen….Kaffeesorten…..Latte macchiato! Latte macchiato als Hauptkeyword sieht laut SEcockpit gar nicht so schlecht aus: 22200 Suchanfragen bei mittlerer Konkurrenz und die Top 10 Analyse, finde ich, stellt mich auch nicht vor unlösbare Probleme. Top10 keyword analyse SEcockpitMein Hauptkeyword für die Challenge war also schneller gefunden, als ich gedacht habe. Das ist auch gut so, denn die eigentlichen Arbeit der Nischenseiten Challenge 2014 fängt jetzt erst an. Ich brauchte also nur noch einige Longtails zu analysieren.
  • Affiliate Partner finden: Ich werde in erster Linie das Amazon Partnerprogramm nutzen. Weitere Partner werden gesucht, sobald die ersten 8-10 Artikel online sind.
  • Domain registrieren: An Domains ist vieles schon vergeben. Ich habe mich dann für die Domain: Lattemacchiato-ideen.de entschieden.
  • WordPress und Plugins installieren: Das Installieren von WordPress und meinen liebsten Plugins, welche ihr hier in meinem WP Plugin Verzeichnis findet, ging schnell und ohne Probleme von statten.

Was für die 2. Woche geplant war und bereits erledigt ist:

  • Design erstellen: Ich habe mich für das kostenlose WordPress Theme entschieden, das ich bereits hier vorgestellt habe. Ich werde eventuell noch ein Logo entwerfen (lassen)
  • Content Plan erstellen: Ich habe einen ersten Content Plan erstellt, eine Auflistung der ersten 10 Artikel Ideen mit den entsprechenden Keywords
  • Passende Fotos kaufen: Ich habe bei Fotolia 10€ investiert. Damit müsste ich genügend Bildmaterial für die ersten Artikel kaufen können.
  • 2-3 Texte schreiben und publizieren und Affiliate Partner einbinden: Ich habe 3 Artikel erstellt und 2 Landing Pages mit den entsprechenden Affiliate Links
  • Nischenseite bei Bing und Google Webmaster Tools anmelden

Was jetzt für Woche 2 geplant ist:

  • Social Media Seiten anlegen: Facebook Seite, Google+ Seite, eventuell Twitter Account
  • Google+ Follower generieren und Communities beitreten
  • Weitere Inhalte publizieren, Landing Pages erstellen und Affiliate Partner einbinden
  • Content auf Google+, Facebook und Twitter posten
  • Nischenseite bei Blog Verzeichnissen anmelden

Ich hoffe, dass ich auch in der 2. Woche etwas Zeit finde und alles schaffe, was ich mir vorgenommen habe.

Zeitaufwand für Woche 1: ich habe es leider nicht genau aufgeschrieben – ca. 12-16 Stunden inklusive Recherche für Inhalte.

Zusätzliche Ausgaben: 10€ für Fotos, die aber noch nicht alle ausgegeben sind und auch in den nächsten Wochen noch Fotos für die Inhalte hergeben werden.

So ihr Lieben, das war der Bericht von Woche 2 der Nischenseiten Challenge 2014, seid fleißig und bis bald.

Wir sind dabei! Die Nischenseiten Challenge 2014

Nischenseiten challenge 2014

Nischenseiten challenge 2014Peer’s Nischenseiten Challenge 2014

Dieses Jahr läd Peer Wandiger zu seiner Nischenseiten Challenge 2014 ein. Am 3. März geht es auch schon los. Peer startet dann, im Duell mit Martin Mißfeldt von tagseoblog.de, mit einem neuen Nischen Projekt.

Aber, die Nischenseiten Challenge 2014 dreht sich nicht alleine um dieses eine Duell der Profis, sondern jeder ist zum Mitmachen herzlich eingeladen. Die einzige Bedingung ist, dass jeder Teilnehmer einen wöchentlichen Bericht schreiben und veröffentlichen muss. Diese Berichte können sehr interessant werden, da man hier Einblick in die Vorgehensweise anderer Blogger erhält und so etwas dabei lernen kann.

Weiter Infos gibt es auf Peer’s Blog selbstaendig-im-netz.de und auf der, speziell für die Nischenseiten Challenge 2014, eingerichteten Nischenseiten-Guide Webseite.

Mach mit!

Als ich zuerst über diese Challenge gelesen habe, war ich von der Idee begeistert, aber zugleich auch skeptisch, weil ich irgendwie nicht sicher war, ob ich da mithalten kann. Ich weiss bis jetzt noch nicht, ob mein Wissen ausreicht, um hier mitzumachen.

Mein Blogging Partner hat mich jedoch dazu ermutigt, mitzumachen und mit einem eigenen frischen Projekt zu starten. Vielleicht kann er mir zur Hand gehen, wenn ich nicht mehr weiter weiss.

Mein erster Wochenbericht geht am 3. März online und wird hier auf geld-im-internet.net unter dem Menüpunkt „Nischenseiten Challenge 2014“ zu finden sein. Im Wochenbericht werde ich meinen Plan für die erste Woche meines Nischenseiten Projekts vorstellen. Mal sehen, ob ich alles das schaffe, was ich mir für die erste Woche vorgenommen habe, oder ob ich in der 2. Woche den Plan etwas korrigieren muss.

Um mit zu machen ist es noch nicht zu spät.

Bis bald beim Nischenseiten Challenge